Logo
Themenübersicht | Über mich | Links | Email

Star

Star 1
Star 2
Star 3

Aus der Nähe betrachtet ist der Star (Sturnus vulgaris) im Prachtkleid sehr farbenfroh und nicht wie auf den ersten Blick einfach nur schwarz. Das Gefieder wirkt bei Sonnenlicht metallisch, ein wunderschöner Effekt, der nur bei bestem Sonnenlicht aus der Nähe zu bewundern ist. Das Schlichtkleid ist mit den weißen Punkten ebenfalls sehr schön anzusehen.
Stare übernachten meist im Schilf oder in großen Bäumen. Zunächst sind die vielen Vögel nur lautstark zu hören. Sieht man sich die Baumkrone genauer an, sind endlos viele Stare zu entdecken. Zur Nahrungssuche verlassen sie gemeinsam den Baum und fliegen zu einem nahegelegenen Feld. Nach und nach wird der Vogelschwarm immer größer bis alle den Baum verlassen haben. Schnell landen die vielen Stare auf einem gepflügten Feld oder einer Wiese um Beute zu machen. Sie fressen hauptsächlich Insekten und Würmer.

Star Star Star Star Star

Star Star Star Star


Als mich ein großer Schwarm in niedriger Höhe überflog, war ich überrascht, wie schnell und zugleich leise Stare ihre Manöver flogen. Nur ein leises Rauschen von den endlos vielen Flügelschlägen war zu hören. Manchmal ist ein Greifvolgel in unmittelbarer Nähe zum Vogelschwarm und die Stare weichen dem Feind mit schnellen Manövern aus.

Star Star Star Star Star

Star Star Star Star Star

Star Star Star Star

Star Star Star Star Star

Star Star Star Star

Star Star Star Star Star

Star Star Star Star

Star Star Star


Star 1
Star 2
Star 3
Das Werk ist einschließlich aller seiner Teile urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung ist ohne Zustimmung des Autors unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen und Übersetzungen. Der Autor garantiert, dass es sich bei den Fotografien in diesem Werk um Originalaufnahmen handelt, die digital nicht verändert worden sind.

© Axel Horn, Lübeck

Themen
Norddeutschland
Tierwelt I
Tierwelt II
Reiseberichte
Verschiedenes

© Axel Horn | Web Design
Counter