Logo
Themenübersicht | Über mich | Links | Email

Rabenvögel

Die Gattung Rabenvögel besteht aus 42 Arten, wobei die kleineren als Krähen und die größeren als Raben bezeichnet werden. In Norddeutschland kommen hauptsächlich der Kolkrabe, die Saatkrähe, die Aaskrähe und die Dohle vor. Raben und Krähen zählen zu den Vögeln mit der größten Intelligenz. Obwohl der Rabe deutlich größer ist, stellt sich die Unterscheidung zwischen Rabe und Krähe auf den ersten Blick als nicht ganz einfach dar. Dagegen ist der Unterschied zwischen Aaskrähe (Corvus corone) und Saatkrähe (Corvus frugilegus) meinst recht einfach. Beide sind etwa gleich groß, wobei die Aaskrähe einen schwarzen und die Saatkrähe einen grauen Schnabel hat.

Aaskrähe (Corvus corone) - Saatkrähe (Corvus frugilegus)
Zu hunderten kommen Krähen zum Sonnenuntergang aus der Umgebung zusammen und übernachten auf hohen Bäumen. Die Schafbäume befinden sich u.a. mitten in Städten und es übernachten nicht selten hunderte von Krähen gemeinsam. Etwa eine dreiviertel Stunde bevor die Sonne aufgeht, verlassen fast alle Krähen gemeinsam und sehr lautstark den Schlafbaum. Eine besondere Lichtstimmung ergibt sich aus dem Mondlicht und dem künstlichen Licht einer Straßenlaterne. So kommen die schwarzen Vögel in der Nacht bzw. Dämmerung gut zur Geltung.

Rabenvögel Rabenvögel Rabenvögel Rabenvögel

Rabenvögel Rabenvögel Rabenvögel Rabenvögel Rabenvögel

Rabenvögel Rabenvögel Rabenvögel Rabenvögel

Rabenvögel Rabenvögel Rabenvögel Rabenvögel Rabenvögel

Rabenvögel Rabenvögel Rabenvögel Rabenvögel Rabenvögel


Audio-Wiedergabe

Lautstark starten Krähen gemeinsam in den neuen Tag. Die Tonaufnahme entstand
früh am Morgen, als die Krähen den Schlafbaum verließen.


Kolkrabe (Corvus corax)
Der Kolkrabe ist der größte Rabenvogel in Deutschland und hat eine Spannweite von etwa 1,30m. Im Gegenlicht ist der Kolkrabe schnell mit einem Bussard zu verwechseln und ist erst auf den zweiten Blick zu identifizieren, dass es sich um den recht seltenen Kolkrabe handelt. Die sehr lauten Rufe, das schwarz glänzende Gefieder und der sehr kräftige Schnabel stellen eine sichere Bestimmung dar. Kolkrabe und Mäusebussard sind etwa gleich groß.

Rabenvögel Rabenvögel Rabenvögel


Elster (Pica pica)
Die Elster gehört zur Familie der Rabenvögel und ist bei uns als „diebische“ Elster bekannt. In Asien gilt sie als Glücksbringer. Ihre Körperlänge beträgt etwa 51cm und die Flügelspannweite etwa 90 cm. Am Boden bewegt sie sich hüpfend oder gehend fort und ist dabei extrem aufmerksam und scheu. Die Elster ist ein Allesfresser, die Nahrung besteht neben pflanzlicher Nahrung aus Insekten, Würmern, Schnecken, kleinen Wirbeltieren und plündert während der Brutzeit Gelege anderer Vögel. Elstern gelten als hochentwickelt, denn sie haben die Fähigkeit sich Zusammenhänge zu merken und ihr Verständnis von Zahlen reicht bis zur Anzahl sieben.

Rabenvögel Rabenvögel Rabenvögel


Eichelhäher (Garrulus glandarius)
Der Eichelhäher gehört mit seiner Körperlänge von etwa 32cm und einer Flügelspannweite von etwa 53cm auch zu der Familie der Rabenvögel. Er verhält sich in seinem ganzjährigen Revier (Wälder) extrem unauffällig und ist sehr schwer zu beobachten. Das umfangreiche Nahrungsspektrum des Eichelhähers besteht aus dem jahreszeitabhängigen pflanzlichen und tierischem Angebot. Eicheln zieht er vor anderen Nussfrüchten wie Bucheckern, Haselnüsse und Kastanien vor.

Rabenvögel Rabenvögel Rabenvögel


Das Werk ist einschließlich aller seiner Teile urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung ist ohne Zustimmung des Autors unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen und Übersetzungen. Der Autor garantiert, dass es sich bei den Fotografien in diesem Werk um Originalaufnahmen handelt, die digital nicht verändert worden sind.

© Axel Horn, Lübeck

Themen
Norddeutschland
Vogel Tierwelt
Vogel Tierwelt
Vogel Tierwelt
Reiseberichte

© Axel Horn | Web Design
Counter