Logo
Themenübersicht | Über mich | Links | Email

Island im Winter

Lichtstimmungen
Fossar
Geysir Deildartunguhver
Thingvellir Islandpferde
Skaftafell
Jökulsárlón
Vik Stranddetails
Snæfellsnes
Island Flug

Die abwechslungsreichen Landschaften von Island (Iceland) gehören zu den schönsten und wildesten im Norden. Die isländische Natur und die abwechslungsreichen Lichtstimmungen haben im Winter ihren ganz besonderen Reiz. Der Reiseplan führte zu den schönsten Orten im Süden von Island und versprach u.a. Gletscher, Eisberge, Wasserfälle, Steilküsten, weite Strände und heiße Quellen. Ich war von den Schönheiten der Natur oft überwältigt.
Die Reise begann in Reykjavik und führte entlang der Küste zum Nationalpark Skaftafell. Es folgten verschiedene Wasserfälle und der berühmte Geysir. Die weiten Fjorde und die Halbinsel Snæfellsnes mit ihren verschiedenen Küstenabschnitten rundeten die Naturreise ab.


Am Strand wo die Gletscherlagune Jökulsárlón mit dem Atlantik verbunden ist ergaben sich tolle Eismotive. Kleinere Eisberge wurden durch die starke Brandung an den schwarzen feinkörnigen Sandstrand gespült. Die Atlantikwellen sind nicht zu unterschätzen und stellen eine große Gefahr dar. Die lang auslaufenden Wellen haben eine enorme Kraft. Oft kommt eine einzige große Welle nachdem sehr viele kleine Wellen ungefährlich waren. Das vermittelt eine trügerische Sicherheit am Strand. Beeindruckend waren die klaren Eisberge, die in wunderschönen Blautönen glänzen können.

Island im Winter Island im Winter Island im Winter Island im Winter Island im Winter

Island im Winter Island im Winter Island im Winter Island im Winter

Island im Winter Island im Winter Island im Winter Island im Winter Island im Winter

Island im Winter Island im Winter Island im Winter Island im Winter


Eine der größten Attraktionen in Island ist mit Sicherheit die etwa 200 Meter tiefe Gletscherlagune Jökulsárlón des Europas größten Gletschers Vatnajökull. Die Lagune ist direkt mit dem Meer verbunden und die kleineren Eisberge können aufs Meer hinaus treiben. So sind nicht an jeden Tag viele Eisberge in der Lagune zu sehen. Grund sind u.a. die Windrichtungen und die Gezeiten des Nordatlantiks. Als ich vor Ort war, waren kaum Eisberge in der Lagune, was nicht so oft vorkommen soll. Ich hatte Glück und konnte einige Seehunde schwimmend vor den Eisbergen beobachten.

Island im Winter Island im Winter Island im Winter

Island im Winter Island im Winter Island im Winter Island im Winter


Lichtstimmungen
Fossar
Geysir Deildartunguhver
Thingvellir Islandpferde
Skaftafell
Jökulsárlón
Vik Stranddetails
Snæfellsnes
Island Flug
Das Werk ist einschließlich aller seiner Teile urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung ist ohne Zustimmung des Autors unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen und Übersetzungen. Der Autor garantiert, dass es sich bei den Fotografien in diesem Werk um Originalaufnahmen handelt, die digital nicht verändert worden sind.

© Axel Horn, Lübeck

Themen
Norddeutschland
Vogel Tierwelt
Vogel Tierwelt
Vogel Tierwelt
Reiseberichte

© Axel Horn | Web Design
Counter