Naturfotografie Axel Horn
Themenübersicht | Über mich | Links | Email

Fossilien

Es ist faszinierend ein Gestein in den Händen zu halten das viele Millionen Jahre alt ist und etwas von der Entstehungsgeschickte der Erde erzählt. An den Steilküsten der Ostsee besteht eine gute Möglichkeit gut erhaltene Versteinerungen zu finden. Die Steilufer brechen in den Wintermonaten immer weiter ab und es werden Fossilien freigelegt. Donnerkeile und Seeigel sind dann oft zwischen den vielen Steinen am Strand zu finden.


Seeigel
Es gibt zwei Gattungen, die irregulären Seeigel und die regulären Seeigel. Die regulären Seeigel sind symmetrisch, seine fünf Platten, der Mund und After sind exakt fünfstrahlig ausgerichtet. Die unsymmetrischen, irregulären Seeigel sind viel häufiger zu finden und dabei nicht weniger faszinierend.

Fossilien Fossilien Fossilien Fossilien Fossilien

Fossilien Fossilien Fossilien Fossilien Fossilien

Fossilien Fossilien Fossilien Fossilien Fossilien


Donnerkeil
Der Donnerkeil ist mit Sicherheit das bekannteste Fossil an der Ostseeküste. Oft sind sehr kurze etwa zwei Zentimeter große Exemplare zu finden. Bei längeren, spitz zulaufenden Exemplare ist manchmal der dornartige Fortsatz noch erhalten. Beim Donnerkeil handelt es sich um ein Fossil des Belemnitentiers und gehört zu den Kopffüßern (Kalmar, Krake).

Fossilien Fossilien Fossilien Fossilien Fossilien


Klapperkugel - Klapperstein
Als „Klapperkugel“ oder „Klapperstein“ werden oft die kugelrunden Flintsteine bezeichnet die einen Kieselschwamm (Plinthosella) im inneren enthalten. Ist der Hohlraum größer als der Schwamm selbst, kann man beim Schütteln ein Klappern hören, daher die treffende Bezeichnung. Leider sind die bis zu fünf cm großen Kugeln sehr selten zu finden. Viel öfter findet man kugelrunde Flintsteine die nicht klappern.

Fossilien Fossilien Fossilien Fossilien


Flintsteine
Flintsteine mit einer Muschel oder einem Abdruck einer Muschel sind nicht selten. Dies hier gezeigte Exemplar wirkt aus dem richtigen Blickwinkel wie ein Gesicht. Die etwa zwei Zentimeter große Halbkugel mit der Muschel hat mit etwas Fantasie eine ganz besondere Wirkung.

Fossilien Fossilien


Cephalopoden
Selten habe ich ein so schönes Exemplar eines Kopffüßer (Cephalopoda) gesehen. Zu den Cephalopoden zählen u.a. Kalmare, Kraken und Nautilus. Selten ist ein gut erhaltenes, aufgerolltes Gehäuse eines Cephalopoden zu finden.

Fossilien Fossilien Fossilien Fossilien

Fossilien Fossilien Fossilien Fossilien


Geradhörner
Orthocerenbruchstücke bezeichnet man die Bruchstücke der Gehäuse von Orthoceren, auch „Geradhörner“ genannt. Es sind entfernt verwandte der heutigen Kraken und Kalmare.

Fossilien Fossilien Fossilien Fossilien


Einzelkoralle
Die nur wenige Zentimeter kleinen Kelche der Einzelkoralle (Parasmilia) sind wirklich nicht einfach zu finden. Wie aus dem nichts taucht selten ein Exemplar in Kalkstein zwischen großen Flintsteinen oder Feuersteinen auf.

Fossilien Fossilien Fossilien Fossilien Fossilien


Das Werk ist einschließlich aller seiner Teile urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung ist ohne Zustimmung des Autors unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen und Übersetzungen. Der Autor garantiert, dass es sich bei den Fotografien in diesem Werk um Originalaufnahmen handelt, die digital nicht verändert worden sind.

© Axel Horn, Lübeck

Themen
Norddeutschland
Vogelwelt Tierwelt
Vogelwelt Tierwelt
Vogelwelt Tierwelt
Reiseberichte

© Axel Horn | Web Design
Counter